Psychopathologie in der Arbeitsintegration
Einführungskurs

Inhalt

Vermittlung von Wissen über das breite Spektrum psychischer Krenkheiten und deren Symptome. Im Einzelnen werden Schizophrene Störungen, Affektive Störungen, Zwangsstörungen, die Posttraumatische Belastungsstörung, Persönlichkeitsstörungen, Angststörungen und ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung) vorgestellt. Der Kurs orientiert sich an der psychiatrischen Beschreibung der Störungsbilder, setzt aber keine medizinischen oder psychiatrischen Vorkenntnisse voraus.

Ziel

  • Erweiterung des Verständnisses für Menschen mit psychischen Behinderungen
  • Kennenlernen unterschiedlicher psychischer Krankheiten
  • Erleichterung des alltäglichen Umgangs mit den MitarbeiterInnen mit einer psychischen Beeinträchtigung. Die KursteilnehmerInnen erhalten dazu konkrete Anleitungen.

Zielgruppe

Ausbildner, Arbeitsagogen, Anleiter, Sozialpädagogen/arbeiter, die in der beruflichen Integration für psychisch erkrankte Personen tätig sind.

Methoden

Referate, Erfahrungsaustausch, Gruppenarbeiten

Voraussetzungen

Tätigkeit in der beruflichen Integration mit psychisch erkrankten Personen.

Der Referent

Thomas Kern, Psychotherapeut in eigener Praxis, langjährige Erfahrung mit Menschen mit psychischen Behinderungen im Rahmen der beruflichen Eingliederung. nähere Angaben unter www.pptk.ch

Details

Kosten: CHF 280.– inkl. Kursunterlagen

Ort: gaw, St. Alban Rheinweg 222, 4052 Basel (grosses Sitzungszimmer 3. OG)

Zertifikat: Teilnehmende, die den Kurs zu 80% besucht haben, erhalten ein Zertifikat.

Es erfolgt keine zusätzliche Einladung.

Hinweis: Der Aufbaukurs Psychopathologie in der Arbeitsintegration findet wieder im Herbst 2019 statt.